• OrquestradoNorte.jpg
  • Moskauer_Sinfonieorchester_2012.jpg
  • AUKSO_Kammerorchester.jpg
  • CappellaIstropolitana.jpg

Mahrische Philharmonie Olmutz 2013 I bear web

 

Die Mährische Philharmonie zählt zu den erfolgreichsten und ältesten Symphonieorchestern der Tschechischen Republik. Sie hat ihren Sitz in Olmütz, der historischen Hauptstadt Mährens.
An der Spitze der Mährischen Philharmonie standen herausragende Persönlichkeiten, darunter auch Dirigenten der Weltspitze, wie z. B. Otto Klemperer, Lord Yehudi Menuhin, Vaclav Neumann. Berühmte Solisten wie Sviatoslav Richter, Igor Oistrach, Gidon Kremer, Pierre Fournier, Josef Suk, José Carreras, Agnes Baltsa und viele andere zählen zu ihren Gästen.
Die Mährische Philharmonie ging vor 50 Jahren aus dem Olmützer Opernorchester hervor. Das Orchester widmet seine Aufmerksamkeit den Meisterwerken sowohl des 19. als auch des 20. Jahrhunderts, wobei dem Werk von Gustav Mahler, der in Olmütz zeitweilig wirkte, besondere Akzente gesetzt werden. Zum traditionellen Repertoire zählen selbstverständlich die Klassiker tschechischer Musikkultur – Anton Dvorak, Bedrich Smetana, Leos Janacek, Bohuslav Martinu.
Zahlreiche Tournéen führten das Orchester in fast alle Länder Europas. Es hat an allen bedeutenden Musikfestivals in Deutschland, Frankreich, Spanien, Griechenland, Italien und Österreich teilgenommen.
Nicht zuletzt ist die Mährische Philharmonie auch eine Kulturinstitution, die das musikalische Leben in Olmütz entscheidend gestaltet. Sie organisiert das internationale Musikfestival „Olmützer Musik Frühling“ und das „Internationale Orgelfestival Olmütz“. Beide Festivals werden jährlich in den stimmungsvollen Olmützer Kirchen veranstaltet.

www.mfo.cz


Copyright © VSG-Management
Impressum